PROJEKTUMGEBUNG:

Am bestehenden Firmengebäude eines Kunden wird ein weiterer Verwaltungstrakt angebaut. Die Pläne für die Räume sind bereits fertig gestellt und der Rohbau hat begonnen. Der Kunde hat bereits einen bestehenden Besprechungsraum im “alten” Gebäude, welcher jedoch zu Sozialräumen umgebaut werden muss.

Das interaktive Smartboard in diesem Raum arbeitet nicht einwandfrei.

 

PROJEKTBESCHREIBUNG:

Es wird ein repräsentativer, innovativer Besprechungsraum gewünscht um Besprechungen, Vertragsverhandlungen, Schulungen und Feiern durchzuführen.

Die bestehende Technik aus dem bisherigen Besprechungsraum soll soweit möglich weiter verwendet werden.

Die Technik soll möglichst unauffällig, jedoch praktikabel und einfach zu bedienen sein. Für Besprechungen in “kleinerer Runde” soll ein Display und für die “große Runde” eine Leinwand mit Beamer installiert werden.

Eine Einbindung von Mobilen Geräte (Windows/Apple/Android) ist gewünscht und soll ohne Softwareinstallation funktionieren.

Für Schulungen soll ein Funkmikrofon System installiert werden, damit der Referent im gesamten Raum gleichmäßig gut zu verstehen ist.

 

LÖSUNGSVORSCHLAG: